Turngemeinde 1859 Schwenningen

Volleyball

Willkommen bei der Abteilung Volleyball der Turngemeinde Schwenningen


Aktuelles

+++ Der Spielbetrieb in der Kreisklasse bis Verbandsliga im SbVV ist bis auf Weiteres pausiert -> mehr lesen. (externer Link) +++

In der Saison 2021/22 werden die Volleyballer wieder mit drei Mannschaften im Liga-Betrieb einsteigen. Die neu gegründete 3. Mannschaft tritt in der Bezirksliga Schwarzwald an.

Zutritts- und Teilnahmebedingungen für Training und Zuschauer: 2G+-Nachweis.

17.01.2022: Spielbericht SG Heidelberg 2 - TGS
09.01.2022: Spielbericht TGS - SG Sinsheim/Helmstadt
18.12.2021: Spielbericht TGS - FT Freiburg 3
12.12.2021: Spielbericht TGS - KIT Sport-Club mit Video
22.11.2021: Spielbericht TGS - Mannheim mit Video

Heimspieltage


Herren 1 : TSV Mimmenhausen 2 (Hoptbühl; 15 Uhr)

Datum:30.10.2021
15:00

Nachdem das Spiel der Turngemeinde am letzten Wochenende gegen Heidelberg aufgrund einer unsicheren Coronalage auf Schwenninger Seite abgesagt werden musste, besteht nun Klarheit. Ein Spieler des Oberligateams ist an Corona erkrankt und somit in Quarantäne, zwei andere haben eine schwere Grippe erwischt und die verbleibenden haben sich 5 Tage am Stück getestet und trainierten am Dienstag wieder. Da die erkrankten Spieler ausschließlich auf der Annahmeaußenposition agieren und Kapitän Fernando Martínez zusätzlich Schulterprobleme plagen, war die gesamte Annahmeachse ausgefallen. Im Training waren deshalb Umschulungsmaßnahmen das Thema. Mittelblocker die normalerweise hinten gegen den Libero getauscht werden, werden nun das Gerüst des Spielaufbaus bilden. Ein schwieriges Unterfangen, aber die Männer vom Neckar werden alles tun, um dem Gegner am Samstag Paroli zu bieten. Die Gäste aus Mimmenhausen sind fulminant in die neue Saison gestartet. Vier Siege in vier Spielen lautet die makellose Bilanz des Teams vom Bodensee. Waren in der vergangenen Zeit die Schwenninger die Favoriten in den Begegnungen, steht das Spiel am Samstag unter umgekehrten Vorzeichen. Mimmenhausen kann mit breiter Brust antreten, während die Schwenninger erst eine funktionierende Aufstellung finden müssen. Doch vielleicht liegt auch gerade darin der Reiz, aus einer scheinbar unmöglichen Aufgabe das Beste zu machen. Anpfiff ist am Samstag um 15 Uhr in der Hoptbühlhalle.



Zurück zur Übersicht