Turngemeinde 1859 Schwenningen

Volleyball

Senioren Ü35

Die Volleyballer der Turngemeinde Schwenningen haben am Wochenende 5./6.11.2021 an der Deutschen Meisterschaft der Senioren der Altersklasse 1 Ü35 teilgenommen. Die Mannschaft, zusammengesetzt aus allen 3 aktiven Herrenteams und ehemaligen TGS-Weggefährten, kam dafür am Freitag Abend im Nordrhein-Westfälischen Minden zusammen. Als erster Gegner stand am Samstag Morgen der SV Medizin Wittstock auf dem Programm. Nach zwei komplett verschlafenen Satzanfängen liefen die Schwenningern in beiden Sätzen einem Rückstand hinterher, der nicht mehr aufgeholt werden konnte. Das Spiel ging 0:2 (19:25/18:25) an Wittstock. Im zweiten Spiel etwas wacher konnte man sich gegen den VV Schwerte mit 2:0 (25:18/25:23) Sätzen durchsetzen.

In der Zwischenrunde traf man dann auf den Nachbarn TSV G.A. Stuttgart. Die Titelverteidiger von 2019 und späteren Finalisten wurden den Erwartungen gerecht und ließen nichts anbrennen. Das Spiel ging deutlich mit 0:2 (13:25/9:25) an Stuttgart. Am Sonntag hieß es dann, sich noch einmal für die Spiele um die Plätze 5-7 zu motivieren. Direkt zum Auftakt wartet dazu die VG Halstenbek-Pinneberg auf die Jungs von Neckar. Auch hier musste man sich leider mit einem 0:2 (15:25/17:25) geschlagen geben. Doch die Schwenninger ließen sich die durchweg gute Stimmung nicht nehmen und so hieß zum Abschluss der Gegner erneut VV Schwerte. Motiviert und konzentriert gingen die TGS‘ler auch in dieses Spiel und sicherten sich mit einem 2:0 (25:18/25:21) den 6. Platz unter den 7 gemeldeten Teams. Für die 12 Männer der TG Schwenningen war es eine Freude an einer Deutschen Meisterschaft teilzunehmen und sich mit Mannschaften auf diesem hohen Niveau messen zu dürfen.

Für Schwenningen spielten: Stephan Riedel, Rene Schneider, Georg Brugger-Effinger, Bernd Fürst, Sven Schmidt, Thomas Breuling, Christian Wöhrle, Lars Kolberg, Emanuel Löffler, Sören Dreifke, Didi Holtmann, Michael Lohmann.