TG Schwenningen

Volleyball

Willkommen bei der Abteilung Volleyball der Turngemeinde Schwenningen


Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

29.10.2018

USC Konstanz - TG Schwenningen 3:2 (25:19, 19:25, 25:21, 23:25, 15:11)

Turngemeinde holt einen Punkt in Konstanz

Nach einem spannenden Spiel bringen die Schwenninger einen Punkt vom Bodensee und holen somit im vierten von fünf Spielen Punkte.
Das Team startete mit Luka Strugar und Viktor Vornat im Mittelblock, Julius Schneider und Fernando Avial-Martinez-Jentsch auf Annahmeaußen, Kapitän Christoph Dietrich auf Diagonal und Dominic Hones im Zuspiel. Libero Lars Schulze kam erst 20 Minuten vor Spielbeginn aus seiner Frühschicht und dann ging es los. Leider konnten die Spieler nicht an die Leistung gegen Radolfzell anknüpfen. Die Annahme kam nicht präzise genug, um ein variantenreiches Zuspiel aufzuziehen und die Schwenninger Angreifer rannten sich immer wieder im Block der Konstanzer fest. Schnell war der erste Satz verloren und die Schwenninger schienen keinen Zugriff zum Spiel zu finden. Trainer Günter Hones reagierte und brachte Bastian Schick für Luka Strugar und Thomas Breuling für den angeschlagenen Julius Schneider. Christoph Dietrich wechselte von der Diagonalen auf die Aussenposition. Diese Maßnahmen zeigten Wirkung. Die Annahme kam besser und Schwenningen fand besser ins Spiel. Mit 25:19 wurde der zweite Satz gewonnen und Konstanz der erste Satzverlust dieser Saison beigebracht. Ab dem dritten Satz entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch und nach einem knappen 25:23 im vierten Satz hatte die Turngemeinde einen Punkt sicher. Nach dem Schlusspfiff dürften die Konstanzer jubeln. Aber die Schwenninger können stolz auf den Punktgewinn sein. Am kommenden Wochenende kommt die Bundesligareserve aus Bühl zum Gastspiel in die Hoptbühlhalle.



Zurück zur Übersicht


Beispiel einer HTML-Datei