TG Schwenningen

Volleyball

Willkommen bei der Abteilung Volleyball der Turngemeinde Schwenningen

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

14.11.2017

TG Schwenningen Volleyball Herren 1 - SG Breisach-Gündlingen 1:3 (25:22, 23:25, 25:17, 25:11)


Die Oberligamannschaft der Turngemeinde hat ihr Heimspiel am Samstag in der Hoptbühlhalle gegen die SG Breisach-Gündlingen mit 1:3 verloren. Schwenningen ging mit Maxim Sartison und Fernando Martinez-Avial Jentsch im Außenangriff, Lars Schulze und Viktor Vornat im Mittelblock, Dominic Hones im Zuspiel sowie Thomas Breuling auf der Diagonalposition und Steffen Slabon als Libero in das Spiel. Dieses entwickelte sich gleich munter und es kam zunächst zu einem offenen Schlagabtausch auf Augenhöhe. Zum Satzende konnten sich die Schwenninger absetzen und gewannen diesen mit 25:22. Zu Mitte des zweiten Satzes erhöhte Breisach-Gündlingen den Druck im Aufschlag und das zeigte bei den Männern von Trainer Günter Hones Wirkung. Schnell stand es 20:12 für die Gäste. Doch zum wiederholten Mal in dieser Saison brachte Fernando Martinez-Avial Jentsch die Schwenninger mit gefährlichen Aufschlägen zurück. Beim 22:22 rochen die Jungs vom Neckar noch einmal Morgenluft und hatten die Chance zur 2:0-Führung. Doch Breisach-Gündlingen stemmte sich mit aller Macht dagegen und gewann knapp mit 25:23. In der Folge mussten die Schwenninger verletzungsbedingt mehrfach wechseln und die Annahme wurde im Lauf der Spielzeit immer instabiler. Die Sätze drei und vier gingen dann klar an die Gäste und zum Spielende hin lief bei den Schwenningern nicht mehr viel zusammen. Nach wie vor ist die Turngemeinde mit 4 Siegen aus sechs Spielen voll im soll und reist nächste Woche zum Mitaufsteiger TV Bühl. Bis da gilt es den Trainingsumfang zu erhöhen, wieder Sicherheit und Selbstvertrauen in die eigenen Aktionen zu erlangen und somit die Grundlage des Aufschlag-Annahmespiels zu stabilisieren.



Zurück zur Übersicht



Beispiel einer HTML-Datei